Gebetstoaster und Segenswünsche

Frau Pfarrerin Barth segnete heute die fertiggestellten Räumlichkeiten unserer Evang. Kita Via Claudia in Gersthofen und überreichte der Kita-Leitung Frau Nieddu ganz besondere Geschenke: 2 Kreuze für die Kinderbistros, einen Gebetswürfel sowie einen Gebetstoaster - auf Knopfdruck spuckt dieser ein Tischgebet aus. Dieser brachte die zahlreich geladenen Gäste und das Team der Via Claudia zum Schmunzeln. Bei den Festreden von Gersthofens Bürgermeister Wörle und dem ausführenden Bauunternehmen Baumgarten wurde anhand vieler Zahlen deutlich, was hier in den letzten beiden Jahren entstanden ist.

Der erste Bauabschnitt der Via Claudia, damals noch betrieben von der Stadt Gersthofen, umfasste Raum für drei Gruppen und ein Bauvolumen von 2,2 Mio. €. Mit Beginn des zweiten Bauabschnitts fand der Trägerwechsel zu ekita.net und eine Erweiterung des Platzangebotes statt. Beeindruckende Zahlen auch hier: 120 Betreuungsplätze, 3,2 Mio. € Baukosten, über 10.000 m Kabel für die Elektrik, über 800 qm Dachabdeckung und mehr als 240 t verbauter Stahl. 

Neben den Festreden und beeindruckenden Zahlen gab es natürlich auch Geschenke für die Evang. Kita: Laufräder, einen Puppenwagen, ein Puky und eine Murmelbahn.

Im Anschluss fand das Lichterfest der Via Claudia statt - viele bunte Lichter, eine Feuershow und glänzende Kinderaugen. So war dieser Nachmittag für Groß und Klein ein gelungener Abschluss eines großen Projekts. Wir wünschen Frau Nieddu und ihrem Team weiterhin viel Freude bei ihrer Arbeit in diesem schönen Haus und sagen Danke an alle Beteiligten, die zum Gelingen beigetragen haben!

Tags: